Ferngläser - Das zweite Auge des Jägers

Gerade bei der Jagd werden an Ferngläser hohe Anforderungen gestellt. Sowohl bei allen Temperaturen, als auch bei verschiedenen Witterungsbedingungen muss das Fernglas funktionstüchtig bleiben und soll nebenbei das gesamte Jägerleben dienlich sein. Es ist als Ausrüstungsgegenstand des modernen Jägers nicht mehr wegzudenken und kann entscheidend für den Jagderfolg sein.

Für Jungjäger und erfahrene Pirschgänger

Bei Revierheld kannst Du Dir als Jungjäger oder erfahrener Pirschgänger einen Überblick am aktuellen Markt verschaffen. Wir haben uns für Dich auf die Suche und Schnäppchenjagd nach Produkten verschiedener Hersteller gemacht. Je nach Einsatzgebiet und Vorlieben kannst Du zwischen verschiedenen Typen auswählen.

Was bedeutet 8 x 42?

Die erste Zahl gibt die Vergrößerungszahl des Fernglases an. Die zweite Zahl bezieht sich auf den Objektivdurchmesser. Im Beispiel das Fernglas 8 x 42 hat damit eine 8- fache Vergrößerung und einen Objektivdurchmesser von 42 mm. Der Objektivdurchmesser bestimmt den Lichteinfall. Das bedeutet je größer das Objektiv, desto heller das Bild. Variable Gläser haben zwei Werte vor dem x, da die Vergrößerung in bestimmten Bereichen variiert werden kann.

Die Dämmerungszahl ist eine weitere Kennzahl mit der die Eignung des Fernglases bei geringer Lichtstärke eingeschätzt werden kann. Sie errechnet sich aus der Multiplikation der beiden bisherigen Kennziffern und der Wurzel dieses Produkts. 

Klassische Prismensysteme

Häufig anzutreffen sind vor allem Dachkantprismen und Porroprismen. Dachkantprismen sind an der schlanken Fernglasgestaltung zu erkennen. Ferngläser mit Porro - Prismen sind dagegen eher breit und kurz gebaut, da die Lichtstrahlen ähnlich einer Treppenstufe durch das Glas gelenkt werden. 

Gutes Fernglas für den passenden Einsatzbereich

Für passionierte Pirschgänger sind leichte Ferngläser von Vorteil, die schnelle Übersicht verschaffen. Deshalb eignen sich Gläser mit niedriger Vergrößerung wie 7 x 42 , 8 x 32 oder 10 x 42 , die durch ihre Handlichkeit auch mit einer Hand in Position gebracht werden können.

Für Ansitzjäger dagegen ist das Gewicht weniger entscheidend. Wichtiger sind dagegen eine höhere Vergrößerung und ein hoher Objektivdurchmesser, damit das Fernglas auch bei schwierigen Lichtverhältnissen wie in der Morgendämmerung eingesetzt werden kann. Empfehlenswert sind Ferngläser mit 8 – 10 facher Vergößerung. Namenhafte Hersteller, die solche Ferngläser produzieren sind beispielsweise Docter oder Swarovski. Typische Ferngläser für den Ansitz sind 8 x 56, 10 x 56 oder 12x 60. Durch neue Entwicklungen sind inzwischen auch Ferngläser mit geringerem Objektivdurchmesser erhältlich. Bekannte Hersteller wie Zeiss produzieren solche Ferngläser im oberen Preisniveau mit einer erstaunlichen Optik im High-End-Bereich.

Ausgestattet mit neuster Technik

In einigen Modellen bei Revierheld ist ein Entfernungsmesser integriert, was gerade im Gebirge oder bei bergigem Gelände für den Jäger eine große Hilfe sein kann. Zusammen mit einem Ballistikrechner werden Dir entsprechend Deiner Patrone, Winkel, Temperatur und Luftdruck passende Angaben für den optimalen Haltepunkt gemacht. Damit steht der nächsten Jagd im heimischen Revier oder auf die Gams nichts mehr im Wege.

Viel Spaß beim Stöbern!

Weitere Hersteller, die für Dich interessant sein könnten sind:

Die besten Ferngläser günstig kaufen, los geht's!

Ferngläser

Hersteller
Preis
bis: 6495
Nur Sonderangebote
Nur Gutscheine
600 Produkte
Vorwärts
600 Produkte
Vorwärts
Anzeige: