Braucht der moderne Jäger überhaupt noch eine Flinte?

In Zeiten zurückgehender Niederwildbestände stellen sich viele Jäger diese Frage. Doch zur Hundeausbildung, zum jagdlichen Schießen und zur Raubwildbejagung ist eine verlässliche Flinte immer noch unumgänglich. 

Auf Revierheld findest Du eine große Auswahl hochwertiger Jagdflinten für alle Ansprüche. 

Mit Flinten wird auf kleine, flinke Wildarten wie Hasen, Kaninchen oder Federwild geschossen. Um einen tödlichen Schuss abzugeben, darf der Jäger nicht weiter als 30 m vom Wild entfernt stehen. Im Unterschied zu Büchsen werden viele kleine Kugeln, die Schrote, abgegeben. Dadurch erhöht sich die Chance auf einen guten Treffer. 

Worauf kommt es bei der Auswahl an?

Zuerst einmal musst Du Dich für ein Kaliber entscheiden. Die Kaliberangabe besteht bei Flinten immer aus zwei Zahlen, z.B. 12/70. Die erste Zahl gibt die Größe der Schrote an. Ein englisches Pfund Blei wird dabei durch die Kaliberzahl geteilt. Das Kaliber 20 ist also kleiner als das Kaliber 12, da sich das Pfund Blei auf 20 Schrote verteilt und nicht nur auf 12. Die zweite Zahl gibt die Hülsenlänge in mm an. 

Unter Munition & Wiederladen findest Du die passende Schrotmunition.

Neben dem Kaliber ist der Choke eine wichtige Größe. Der Choke beschreibt, wie stark sich der Lauf der Flinte nahe der Mündung verengt. Je kleiner die Öffnung, desto enger bleiben die Schrote nach dem Schuss zusammen. Meist wird der Choke in Viertel-, Halb- , Dreiviertel- oder Vollchoke angegeben. Beim Vollchoke ist die Laufverengung am größten. Mit einem engen Choke kannst Du weiter schießen. Streuen die Schrote in einem weiteren Umkreis, ist die Wahrscheinlichkeit eines guten Treffers höher. 

Beliebte Marken für Flinten und Munition auf Revierheld

Flinten

Hersteller
Preis
bis: 12249
Nur Sonderangebote
Nur Gutscheine
102 Produkte
Vorwärts
102 Produkte
Vorwärts